Eintrag vornehmen
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode:
  (bitte übertragen Sie in das Feld)
Beitrag:
Smileys: ::) :) ;) :D ?:( :( :o :8 :P :[ :X :* :-/
BB-Code: fettkursivunterstrichen
Datenschutzerklärung
Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.
HINWEIS: Ihr neuer Eintrag erscheint erst nach
Freischaltung des Eintrages durch den Betreiber.


« Vorherige12345678Nächste »
(117 Einträge total)

#72   marko06.04.2010 - 06:26
Who we are comes from where we have been and what we have seen....looking backward with regret and analysis is a dis-service to yourself because your own foundation includes success and mistakes. God has made us to know right and wrong...but catches our fall. We can not learn without travelling our past...each moment is a lttle teacher. Sin can be forgiven...but hold the lesson of this close....
I think the most perfect person is imperfect...perfection comes with age.
Jesus was not perfect
Neither are we...
Happy Easter Monday
Love marko
Kommentar:

Hi Marko !

Jesus always was , is and will be perfect !

Johannes 8,46 :
Jesus sagt : "Wer unter euch kann mich einer Sünde beschuldigen? Wenn ich aber die Wahrheit sage, warum glaubt ihr mir nicht?"

1.Petrus 2,22 :
"Er hat keine Sünde getan, es ist auch kein Betrug in seinem Mund gefunden worden"

Warum ist das so entscheidend wichtig, daß er OHNE Sünde geboren wurde und daß er OHNE Sünde lebte ?

1.Johannes 3,5 :
"ihr wisst, dass Er erschienen ist, um unsere Sünden hinwegzunehmen; und in ihm ist keine Sünde."


#71   Lars aus DänemarkHomepage05.04.2010 - 23:17
Hello. Before I became a Christian I loved to listen to your wild & extravagant music. It was so very enchanting and so creative! Now it pleases me so much to see you as a new follower of Jesus Christ. Praise God!!!! Im sure you are a radical disciple. Often we are so predictably uniform in the Kingdom. We really are in need of people who are bubbling over with unique creativity and personality among Christians. God Bless you sister!
Kommentar:



#70   evaHomepage05.04.2010 - 09:45
wescher dem realismus- gelle:

DAS NEUE SCHWARZBUCH MARKENFIRMEN

und neu im buchhandel:
unsdiewelt.com

#69   evaHomepage05.04.2010 - 09:37
habe vorher in einem heft über ein frauenfestival in hamburg 1988, bei dem nina`s mutter auch teilnahm,
u.v.a. zwei zitate gefunden, die ich unbedingt hier reinbringen will:

"JESUS WAR REALIST" (franz alt)

"Solange die reichen Länder ihren Wohlstand auf Kosten der Dritten Welt verteidigen, nutzen auch die größten Spendensammlungen nichts."(bob geldof)

#68   Erwin HilbertHomepage04.04.2010 - 17:11
Erwin Hilbert schreibt seine Protestnote an den Vatikan...

#67   MichailE-MailHomepage04.04.2010 - 16:36
HAPPY EASTER!

#66   ich...Homepage02.04.2010 - 18:22
...gebe mir als legasthenikerin diesmal nur einen versuch... .ob ich die koordinaten in der hp richtig eingegeben habe, wird sich zeigen.

mit herzlichem dank für deinen kommentar, liebe nina.
eva.
p.s.: ich koketiere nüscht mit dem von wejen legasthenie... krieje fast schweissausbruch, wenn ich sehe, daß ich im andern beitrag wieder "der" statt "den" jeschrieben habe. bin halt auch traumatisiert von der westdeutschen schule. zwar dort nicht scheußlich mißbraucht, aber der ewige streß
mit der rechnerei und rechtschreiberei hat schlimme spuren in meiner seele hinterlassen, schließlich hing
das ganze wohl der familie davon ab, daß klein ewi nie sitzenblieb. setzen "sex"! war das allerdollste tabu.(sechs ist die schlechteste note/zensur in der mehr als emotionsarmen nahezu empathielosen westdeutschen schule, wo die kopffüßler, die den planeten zertrampeln, herangezogen werden.)

#65   ähmHomepage02.04.2010 - 17:51
following 63.)

in friedrichshain und in kreuzberg fahren derzeit soooo viele wannen herum fidibumm, daß man meinen könnte, gaaanz viele polizistinnen und polizisten dieser seltsamen republik wären auf sightseeingtour zu ostern ins herz der großstadt geschickt worden, damit sie es auch mal krachen sehen und mitmachen dürfen, wenn hier dann-öfter mal was neues-, den berlinern kann man ja von alters her alles zutrauen..., an ostern sylvester jefeiert wird. sie freuen sich bestimmt auch schon alle auf den friedensmarsch am montag; vielleicht bekommen sie dann mal wieder wie so oft in der vergangenheit im demospalier von den demonstrantinnen und demonstranten blümle geschenkt, dann haben sie wieder daheim im schwabenländle oder in baden oder in sachsen oder sachsenanhalt bei oma was zu erzählen aus der pulsierenden metropole und sogar was mitzubringen, außer vielen flugblättern, die sicher auch schon von der aus sparsamkeitsgründen zuhausegebliebenen familien wißbegierig erwartet werden.


die youtubekoordinaten schreib ich mir jetzt ab; ich will ja sehen, was nina hagen unter "krachen" genau versteht

#64   Erwin& WalburgaHomepage02.04.2010 - 13:20
"Alles klar seit Golgatha!"

LG Erwin und fröhliche ÖSTERKEN!

#63   IM ernst berlin01.04.2010 - 23:54
watt sind denn das für zwei neue beiträge? krachenlassen? es ist doch ostern oder meinswegen auch western aber doch nicht sylvester und auch erst recht nicht weihnachten, wie heute eine ostpostlerin unverholen vorschlug. ich schwöre euch, ich hörte es sie zum nächsten kunden sagen, dass sie nichts dagegen hätte, wenn wir weihnachten machen täten, -nun!; ich befleißigte mich daraufhin quer durch die halle ein fröhliches:"warum nicht jeden tag weihnachten?" zu flöten und wunderte mich, dass daraufhin nicht gleich rechts und links neben mir die handschellen aus den jeans gezogen wurden... -. sollte sich wirklich etwas ändern in der weiten welt dieser wundervollen großstadt?
aber wenn nun auch noch die bunnies morgen am heiligen karfreitag die kirchenruhe stören sollten in ihren viel zu kurzen höschen und nicht jedem kleidsam scheinenenden kopfschmuck, dann nehm ich mir eine flasche rotwein mit in die kirche und lass mich in der ersten reihe vollaufen, weil ich das sonst alles nicht mehr aushalten kann.
was ist bloß los
alles, was nicht angebunden ist(volxmund)
uuuund:abschicky.
Kommentar:

wie jetzt , ich darf ES nicht krachen lassen ?

wer sagt denn sowas?

Ich lasse es abba immer krachen !!

für Jesus ! Frohe Ostern !!!

kucke mal hier ein Kracher :

http://www.youtube.com/watch?v=7-NOZU2iPA8&feature=player_embedded


ich lass es krachen und lachen für Jesus !
always!

FROHE OSTERN ZEIT ZUM FREUEN AN ALLEM NEUEN ! LASST ES LACHEN UND KRACHEN ZUM GÖTTLICHEN FRÜHLINGSERWACHEN ! JESUS SPRACH : ES IST VOLLBRACHT ! ER HAT DABEI AN UNSERE RETTUNG GEDACHT ! ALSO SEI KEIN TRAUERKLOSS SCHREIB DIE LIEBE UND DIE FREUDE GANZ GANZ GROSS ! http://www.youtube.com/watch?v=7-NOZU2iPA8&feature=player_embedded

#62   FROHE OOOOOOOOOSTERN !01.04.2010 - 18:05
LASST UNS OSTERN FEIERN , DENN OSTERN IST ZUM FREUEN UND ZUM LACHEN !
GOTT SEI DANK FÜR DAS HEILIGE FRÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜHLIN GS-ERWACHEN!
WIR SIND SEIN VOLK , ALSO LASSEN WIRS KRACHEN ! LASST UNS OSTERFEUER DER LIEBE UND DES FRIEDENS ENTFACHEN !

Göttlich friedliche Ostern wünscht allen lieben kleinen & grossen Kinderlein ,
sister nina


"Ostern besagt, dass man die Wahrheit ins Grab legen kann, dass sie aber nicht darin bleibt."- Clarence W. Hull

#61   Mini Gschicht mit GottHomepage01.04.2010 - 17:50
Gott ist Gesund ! & munter immer voller Wunder, mit Gott wird alles immer bunter . Er kam sogar von der himmlischen zuhause-dimension bis zu uns ganz tief in die Materie herunter . Er kam zu uns , auf dass Er uns für immer von der Seelen-Sklaverei der Aufseher Erlöse , Er kam, um ein für alle Mal , zu besiegen all das Böse !

dies verkünde ich an diesem Greindonnerstag mit friedlichem Getöse !
sister nina

#60   yeahyeah01.04.2010 - 16:48
büdde nich die trommeln vajessen; also: saitenintrumenties, blaseröhrchen aller couleur und dimension---tuba is doch ooch klasse; genau: die wo jetz gerne panzafahn, müssen auf tubablasen umtrainiert werden die wo weniger gern panzafahn, dürfen guitarre lernen und die wo jetzt voll gern funker beim militär sind müssen äh- das klavier tragen....und wenn sie nicht alle geschwind einen anständigen blues in g spielen können, dann lache ich sie alle aus und nenne sie: katzenmusika-
und denn müssense sooo lange nachsitzen, bis sie blues oder auch walzer beherrrrrschen wehe, sie spielen wieder marschmusik, dann weinen wieder die kinder und die mamas gucken wieder so: oder so
oder so: oder womöglich rennen sie ihnen alle weg, den marrrschmusikern.-dann sind die männer wieder beleidigt und die frauen haben liebeskummer und die babies schreien und krieg en wieder dresche -und dann geht der ganze hickhack wieder von vorne los.
aber was red ich da- bin ja keene musikerin...
mögen diese orchestrierungsproblematiken berufenere lösen.
ich schuster bleib bei meinen leisten

BUNNY wünscht allen auch frohe ostern. darf ich in berufskleidung in die kirche kommen???

wenn nicht, dann kommt ihr halt zu uns

volle kanne geil, daß jesus die huren liebte und ein wanderer war, der nix mit grenzen geld und festem wohnclo am hut hatte. dem küß ich auch wieder die füße und trockne sie mit meinen haaren ab.
aber wo bleibt er denn?
heidefitz halleluja.
Kommentar:


LASST UNS OSTERN FEIERN LASST ES KRACHEN , DENN OSTERN IST ZUM FREUEN UND ZUM LACHEN !
GOTT SEI DANK FÜR DAS HEILIGE FRÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜHLIN GS-ERWACHEN!
"Ostern besagt, dass man die Wahrheit ins Grab legen kann, dass sie aber nicht darin bleibt."- Clarence W. Hull

#59   Christus sagt unmissverständlich: Selig sind die Friedfertigen - und nicht die Kriegstreiber.Homepage01.04.2010 - 15:04
Krieg darf um Gottes Willen nicht sein !
Weil niemand von uns von Bomben zerfetzt, von Granaten getötet oder an den Folgen von Kriegsvorbereitung und Kriegsausübung leiden will, dürfen wir es auch nicht anderen antun - weil die anderen auch Menschen sind, Menschen wie wir, Menschen mit Würde, die leben, die feiern, die in Frieden glücklich werden wollen. So wollen wir am 60. Jahrestag des Kriegsendes die Hoffnung in den Mittelpunkt stellen - und das ist eben die uneingeschränkte, kompromisslose Menschen- Nächsten- und Feindesliebe Jesu Christi, der aller Gewalt abgeschworen hat und so die Gewalt überwunden hat.
Gerade angesichts der Opfer von Gewalt und Krieg,
der es auch zu unserer Zeit in unglaublicher Menge gibt,
möge uns dieses Wort Jesu im Gedächtnis bleiben:
Selig sind die Friedfertigen, denn sie werden Gottes Kinder heißen.
Kommentar:
Zu derselben Stunde traten die Jünger zu Jesu und sprachen: Wer ist doch der Größte im Himmelreich? 2Jesus rief ein Kind zu sich und stellte das mitten unter sie 3und sprach: Wahrlich ich sage euch: Es sei denn, daß ihr umkehret und werdet wie die Kinder, so werdet ihr nicht ins Himmelreich kommen. {Matthäus.19,14}
4Wer nun sich selbst erniedrigt wie dies Kind, der ist der Größte im Himmelreich. 5Und wer ein solches Kind aufnimmt in meinem Namen, der nimmt mich auf. {Matthäus.10,40}
6Wer aber ärgert dieser Geringsten einen, die an mich glauben, dem wäre es besser, daß ein Mühlstein an seinen Hals gehängt und er ersäuft werde im Meer, da es am tiefsten ist. {Lukas.17,1}


7Weh der Welt der Ärgernisse halben! Es muß ja Ärgernis kommen; doch weh dem Menschen, durch welchen Ärgernis kommt! 8So aber deine Hand oder dein Fuß dich ärgert, so haue ihn ab und wirf ihn von dir. Es ist besser, daß du zum Leben lahm oder als Krüppel eingehst, denn daß du zwei Hände oder zwei Füße hast und wirst in das höllische Feuer geworfen. {Matthäus.5,29}
9Und so dich dein Auge ärgert, reiß es aus und wirf\s von dir. Es ist dir besser, daß du einäugig zum Leben eingehest, denn daß du zwei Augen habest und wirst in das höllische Feuer geworfen. 10Sehet zu, daß ihr nicht jemand von diesen Kleinen verachtet. Denn ich sage euch: Ihre Engel im Himmel sehen allezeit in das Angesicht meines Vaters im Himmel. {Hebräer.1,14}
11Denn des Menschen Sohn ist gekommen, selig zu machen, das verloren ist. {Matthäus.9,13}
{Lukas.19,10}
12Was dünkt euch? Wenn irgend ein Mensch hundert Schafe hätte und eins unter ihnen sich verirrte: läßt er nicht die neunundneunzig auf den Bergen, geht hin und sucht das verirrte? 13Und so sich\s begibt, daß er\s findet, wahrlich ich sage euch, er freut sich darüber mehr denn über die neunundneunzig, die nicht verirrt sind. 14Also auch ist\s vor eurem Vater im Himmel nicht der Wille, daß jemand von diesen Kleinen verloren werde.
FROHE OSTERN IN FRIEDEN AUF ERDEN , GELIEBTE KiNDER !

#58   POWER OF PRAYER (pop)Homepage01.04.2010 - 12:33
"Der Teufel hat ein einzigen Anliegen - die Christen vom Beten abzuhalten. Er hat keine Angst vor Arbeit ohne Gebet auch keine Angst vor Dienst ohne Gebet, sogar Frömmigkeit ohne Gebet bereit ihn keine Sorgen. Er lacht über unsere Bemühungen, er verspottet unsere Weisheit, aber er zittert wenn wir beten."

Lukas 11,1 - Eines Tages, als Jesus gebetet hatte baten ihn seine Jünger: "Herr sage uns doch, wie wir richtig beten sollen".
Kommentar:
Vom Gebet

1Und es begab sich, daß er war an einem Ort und betete. Und da er aufgehört hatte, sprach seiner Jünger einer zu ihm: HERR, lehre uns beten, wie auch Johannes seine Jünger lehrte. 2Und er sprach zu ihnen: Wenn ihr betet, so sprecht: Unser Vater im Himmel, dein Name werde geheiligt. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe auf Erden wie im Himmel. 3Gib uns unser täglich Brot immerdar. 4Und vergib uns unsre Sünden, denn auch wir vergeben allen, die uns schuldig sind. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. 5Und er sprach zu ihnen: Welcher ist unter euch, der einen Freund hat und ginge zu ihm zu Mitternacht und spräche zu ihm: Lieber Freund, leihe mir drei Brote;

6denn es ist mein Freund zu mir gekommen von der Straße, und ich habe nicht, was ich ihm vorlege; 7und er drinnen würde antworten und sprechen: Mache mir keine Unruhe! die Tür ist schon zugeschlossen, und meine Kindlein sind bei mir in der Kammer; ich kann nicht aufstehen und dir geben. 8Ich sage euch: Und ob er nicht aufsteht und gibt ihm, darum daß er sein Freund ist, so wird er doch um seines unverschämten Geilens willen aufstehen und ihm geben, wieviel er bedarf. 9Und ich sage euch auch: Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan. 10Denn wer da bittet, der nimmt; und wer da sucht, der findet; und wer da anklopft, dem wird aufgetan. {Lukas.13,25}
11Wo bittet unter euch ein Sohn den Vater ums Brot, der ihm einen Stein dafür biete? und, so er um einen Fisch bittet, der ihm eine Schlange für den Fisch biete? 12oder, so er um ein Ei bittet, der ihm einen Skorpion dafür biete? 13So denn ihr, die ihr arg seid, könnet euren Kindern gute Gaben geben, wie viel mehr wird der Vater im Himmel den heiligen Geist geben denen, die ihn bitten!

http://www.ashira-shalom.ch/ichhabefuerdichgebetet.mp3

http://www.gemeindeberater.com/gebet.htm

« Vorherige12345678Nächste »
(117 Einträge total)


Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!